Unverheiratete Immobilienbesitzer in England und Wales haben etwas andere gesetzliche Rechte in Bezug auf das Eigentum an der Immobilie, im Vergleich zu denen, die verheiratet sind. Nicht verheiratet zu sein, wirkt sich auch auf die Rechte eines Eigentümers auf die Immobilie aus, entweder wenn die Beziehung endet oder wenn sein Partner stirbt. Daher ist es wichtig, dass beide Menschen ihre Absichten vor dem gemeinsamen Kauf einer Immobilie vollständig berücksichtigen. Ein Vorschlag ist, im Voraus zu vereinbaren, dass, wenn die Beziehung auflöst, das Haus refinanziert wird, indem der Name des scheidenden Partners entfernt wird. Entscheiden Sie, wer die Refinanzierungskosten übernimmt. Was ist, wenn die Hypothek nicht refinanziert werden kann, weil z. B. das ursprüngliche Darlehen auf der Grundlage von zwei Gehältern gewährt wurde und das Einkommen des verbleibenden Partners nicht ausreicht, um ein neues Darlehen zu erhalten? Vielleicht stimmen Sie dann zu, dass das Haus innerhalb eines bestimmten Zeitraums an Dritte verkauft wird. Spell it all out. Die Situation könnte auch ein Problem für die Person sein, die auf der Tat ist, aber nicht auf der Hypothek. Zum Beispiel, wenn sie die Hälfte der Hypothekenkosten und Steuern zahlen, aber die Person, deren Name der Kredit unter heimlich aufhört, die Hypothek zu zahlen, könnte das Haus von der Bank zurückgenommen werden.

Der Partner auf der Tat konnte aus ihrem Bargeld und Haus sein. “Wenn eine Person einen schlechten Kredit hat, dann könnte sie ein Teilbewerber sein, solange der Partner die zusätzlichen Schulden bewältigen kann. Sie könnten auch auf dem Titel sein, aber nicht auf der Leihe. Aber das ist ein großes Risiko, weil man jemandem die Hälfte des Hauses gibt”, sagt Mark Kraft, regionaler Hypothekenmanager der US Bank in Denver. Entscheiden Sie, wie sie den Titel für die Eigenschaft behalten möchten. Sie haben einige Optionen für Miteigentum zur Verfügung, z. B. Mandanten in gemeinsamen oder gemeinsamen Mandanten. Einige sind besser für unverheiratete Menschen geeignet.

Ein gemeinsamer Mietvertrag sieht ein Überlebensrecht vor, ein gemeinsames Mieternicht. Wenn Sie nicht sicher sind, was Sie wählen sollen, besprechen Sie es mit Ihrem Immobilienmakler oder Anwalt. Eigenheime, unabhängig davon, ob Sie verheiratet sind oder nicht, können eine jahrzehntelange rechtliche und finanzielle Verpflichtung sein. Alternativ können zwei nicht verwandte Personen ein Haus als gemeinsame Mieter besitzen, wobei das volle Eigentum an der Immobilie nach dem Tod des anderen Partners automatisch an den überlebenden Partner übergeht. Es gibt nicht einmal einen formellen Nachlassprozess. Je nach Markt kann es Monate bis zu mehr als einem Jahr dauern, bis ein Haus verkauft wird. HuffPost sprach mit zwei unverheirateten Paaren – einem jüngeren, einem älteren – darüber, wie und warum sie sich entschieden haben, gemeinsam eine Immobilie zu kaufen. Dann haben wir ihre Situationen von einem Nachlassplanungsanwalt für einige allgemeine Beratung.

Bei unverheirateten Menschen hängt es davon ab, wie sie den Titel halten. Es gibt zwei Möglichkeiten, den Titel zu halten: Miete in verbindung mit gemeinsamem Und gemeinsamemiete mit Überlebensrecht. Miete im Gemeinsamen, oder TIC, bedeutet, dass jede Person einen Prozentsatz des Hauses besitzt und wenn sie stirbt, dann geht ihr Interesse an der Immobilie auf ihren Nachlass. Da das Gesetz unverheiratete Paare wie Einzelpersonen behandelt, wenn es um Vermögenswerte wie Immobilien geht, liegt es an dem Paar, seine eigenen Regeln zu schreiben, die bestimmen, wie ihr Eigentum im Falle einer Trennung oder des Todes behandelt wird. Im Allgemeinen sind Vereinbarungen zwischen unverheirateten Paaren durchsetzbar, solange sie abdecken: So werden unverheiratete Paare weiterhin gemeinsam ein Haus kaufen, und dann werden leider viele von ihnen aus lieben. Um die finanziellen Schmerzen der Zerschlagung zu mildern, hier sind einige Fragen, die sie diskutieren sollten, bevor sie kaufen. Wenn Sie im Begriff sind, eine Immobilie in gemeinsamen Namen zu kaufen – Sie müssen überlegen, was Sie für den Fall, dass Ihre Beziehung zerbrechen würde, passieren möchten. Würden Sie den Wert der Immobilie 50/50 wirklich teilen oder würden Sie erwarten, eine Aktie zu erhalten, die proportional zu Ihren Beiträgen zum Kaufpreis ist? Die Tat, die Sie unterschreiben, um die Immobilie zu kaufen, sollte dies widerspiegeln. Vor drei Jahren beschlossen sie, gemeinsam einzuziehen.

Sie verkauften ihre häuserförmigen Häuser und bezahlten Bargeld für eine 1.900 Quadratmeter große Eigentumswohnung in Marina del Ray, Kalifornien.