Bankgarantien werden häufig von Auftragnehmern verwendet, während Kreditbriefe für einführende und exportierende Unternehmen ausgestellt werden. Eine Bankgarantie und ein Kreditschreiben sind beide Versprechen eines Finanzinstituts, dass ein Kreditnehmer in der Lage sein wird, eine Schuld an eine andere Partei zurückzuzahlen, unabhängig von den finanziellen Verhältnissen des Schuldners. Obwohl unterschiedlich, sowohl Bankgarantien als auch Kreditbriefe dem Dritten versichern, dass, wenn die Kreditaufnahme parteiische nicht zurückzahlen kann, was sie schuldet, das Finanzinstitut im Namen des Kreditnehmers einspringen wird. Die Vorschriften sind von Land zu Land unterschiedlich, je nach Frage und inwieweit ein Bestätigungsschreiben den spezifischen Zweck angeben muss, für den ein Darlehen oder eine Kreditlinie an den Kreditnehmer verlängert wird. Wenn der Kreditgeber mit der finanziellen Situation des Kreditnehmers zufrieden ist, beginnt der Kreditnehmer das Kreditantragsverfahren. Im Folgenden sind die ersten Schritte, die der Kreditnehmer ergreifen wird: Verwenden Sie diesen Brief, um einen Gläubiger wissen zu lassen, dass Sie von einem Kreditvertrag zurücktreten möchten, bevor er ausgeführt wird. Da ein Bestätigungsschreiben für eine bestimmte Transaktion oder ein bestimmtes Projekt ausgestellt wird, ist es nicht auf eine andere Transaktion oder ein anderes Projekt übertragbar. Entscheidet sich der Kunde der Bank für einen anderen Abschluss oder Kauf, muss der Kunde in der Regel ein neues Bestätigungsschreiben einholen. Beispielsweise entscheidet sich ein potenzieller Hauskäufer, ein anderes Haus als das im Bankbestätigungsschreiben angegebene zu kaufen. eine neue BCL erforderlich wäre. Kreditbriefe sind im internationalen Handel aufgrund der Entfernung, der potenziell unterschiedlichen Gesetze in den Ländern der beteiligten Unternehmen und der Schwierigkeit, dass sich die Parteien persönlich treffen, besonders wichtig.

Während Kreditbriefe hauptsächlich bei globalen Transaktionen verwendet werden, werden Bankgarantien häufig in Immobilienverträgen und Infrastrukturprojekten verwendet. Hier ist ein Vorlagen-Goodwill-Brief für verpasste Zahlungen auf einer Kreditkarte: Ein Bankbestätigungsschreiben soll einem Dritten, in der Regel einem Verkäufer, versichern, dass der Kreditnehmer Zugang zu ausreichenden finanziellen Ressourcen hat, um eine Transaktion abzuschließen, wie z. B. den Kauf von Waren. Das Bestätigungsschreiben – manchmal auch als Komfortbrief bezeichnet – ist keine Zahlungsgarantie, sondern nur eine Zusicherung der finanziellen Mittel des Kreditnehmers für die Zahlung. Der Kreditnehmer ermöglicht dem Kreditgeber dann den Zugang zu seinem Kreditbericht. Der Kreditgeber verlangt, dass der Kreditbericht die Kreditzahlungshistorie des Kreditnehmers und sein aktuelles Kreditniveau überprüft, um zu bestimmen, ob kredite vorgezogen werden sollen oder nicht. Einige Darlehen erfordern, dass Kreditnehmer eine bestimmte Mindestkreditnote für die Genehmigung des Darlehens erreichen. Ein Verpflichtungsschreiben enthält ein Ablaufdatum, das in der Regel im Dokument offenbart wird. Wenn das Darlehen nicht vor dem angegebenen Ablaufdatum finanziert wird, ist der Kreditgeber daher nicht verpflichtet, das Geld zu den ursprünglichen Bedingungen des Darlehens zu verleihen. Nach Ablauf der Abschlussfrist muss der Darlehensnehmer die Bedingungen des Darlehens erneut mit dem Kreditgeber neu verhandeln und ein neues Verpflichtungsschreiben erhalten.

Verspätete Zahlungen mit einer Kreditkarte oder einem anderen Darlehen können weitreichende finanzielle Auswirkungen haben, die über die Auslösung verspäteter Gebühren und höherer APRs hinausgehen. Zahlungen, die mehr als 30 Tage nach Fälligkeit geleistet werden, können Ihre Bonitätsnote verbuchen, was es schwieriger macht, sich für zukünftige Kredite zu qualifizieren und gute Zinssätze zu erhalten.